Einbau einer Alugastankflasche

Hallo Kurz vor dem Start in den Süden haben wir uns entschieden eine Alugastankflasche einzubauen. Ich möchte testen wie die Verfügbarkeit von LPG Gas in Frankreich, Spanien und Portugal ist.
Danke an Gasfachfrau für die sehr schnelle Lieferung.
Die Alugastankflasche muss fest eingebaut werden um sie an den LPG Gassäulen selber betanken zu dürfen. Da ich ein Set gekauft habe , sind alle erforderlichen Teile vorhanden.:

  • Alugastankflasche 11 kg mit Multiventil
  • Betankung HK flach mit V2A Halter
  • Adapter: ACME, Dish, Bajonett, Nozzle mit Sinter-Filter
  • 1 x Tankflaschen-Doppelhalter easyway neu mit 2 x Doppelwandhalter und Stahlband
  • Füllschlauch


Als erstes habe ich den Kragen abgebaut,

img_1717

der nimmt zu viel Platz weg , dann habe ich die Flaschenhalterung fest verschraubt mit dem Wohnmobil. (Achtung Vorschrift beachten)  Die Flasche wird eingesetzt und mit Stahlbändern befestigt. Als nächstes wird der Betankungsflasch an dem Winlel befestigt und der Winkel fest an der Seitewand verschraubt. Jetzt noch den Füllschlauch anschrauben und meine Duo Control CS mit Crashsensoren wieder verbinden. Durch die Hinweise in einigen Wohnmobilgruppen auf Facebook habe ich noch 2 Truma Gasfilter eingebaut.

img_1719

Hier jetzt noch einmal alle Adapter für Europa:       Ich habe alle Adapter mit integrierten Sinterfilter genommen !

img_1714

Und hier die dazugehörigen Länder:

img_1713

Die beiliegenden Aufkleber als Abschluss aufgeklebt  und dann noch die Anlage abnehmen lassen.

img_1720

Meine erste Tankfüllung und so „preiswert“ , naja die Tanke war am dichtesten zum  testen . Der Preis liegt eigentlich um die 55 Cent  !!!!

img_1722

5 Gedanken zu „Einbau einer Alugastankflasche“

  1. wir sind anfänger,ich wollte jetzt die zwei stahlflaschen gegen zwei alu tauschen kosten bei berger ca.250,00euro.einen doppelanschluss mit den sicherheits ventilen haben wir schon eingebaut.wenn ich das so lese ,können wir im süden diese eigenen flaschen nicht tauschen. MFG werner

    1. Hallo Werner,
      nein Alugasflaschen kannst Du hier nicht tauschen, deutsche Stahlflaschen allerdings auch nicht. Deshalb haben wir uns eine Alugastankflasche eingebaut. Die wird fest eingebaut und man tankt an den Tankstellen LPG oder wie es hier heißt GPL Gas. Der Doppelanschluss mit Sicherheitsventilen ist super , habe ich auch. Also wenn Du Dir 2 Alugastankflaschen einbauen lässt kostet das gut 1000,-€.
      Gruß Claus

  2. Hola,
    wir wohnen (noch) in Denia. Der Tip ist von einem Spanischen Freund. Fast alle Taxen in den größeren Städten fahren mit GLP (LPG) und nahe an der „Taxi-Cooperativa“ ist immer eine Gas-Tankstelle. Im Notfall einen Taxifahrer fragen. „Donde es posible llenar mi depósito de GLP por favor ?“
    Aber vielleicht spiegelt diese App das ja schon alles und mein Kommentar ist eigentlich überflüssig.

  3. Na dann gute Fahrt in den Süden, wir kommen Anfang Dezember auch nach. Am Samstag habe ich ebenfalls eine zweite Tankgasflasche eingebaut, allerdings nicht von der Gasfachfrau, es gibt günstigere Anbieter. In Frankreich ist das mit dem GPL Gas ( LPG ) sehr bequem, fast jede Tankstelle hat auch GPL, in Spanien sieht das anders aus, da muss man schon suchen, aber es werden immer mehr. Einfach mal zu Hause die Daten aus dem Internet runter laden, dass erleichtert die Suche in Spanien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.