Umbau Oyster IV auf Sat-Internet

Als erstes mußte ich die Schüssel (85cm) tauschen, da der Vorgänger sie verbeult hatte.
Der Receiver wurde auch noch getauscht , ein “HDTV Europa” kam rein.
Die Oyster 85 wurde vom Wohnmobil abgebaut und das alte Satkabel entfernt.
Nun galt es 3 neue Satkabel einzuziehen, hier muss man entsprechend dünne Satkabel
verwenden (4mm).
IMG_5028

Damit die Oyster 85 auch mal wieder abgebaut werden kann , erhielten die 3 Kabel eine
Schraubverbindung neben der alten  Bajonettverbindung.
Jetzt wurde eine Multifeed LNB Halterung von astra2connect angebaut. Das iLNB wird in der Mitte befestig und das TV LNB links daneben. (von hinten auf den Satellitten gesehen)

IMG_5030

Die 3 Kabel werden angeschlossen. Ein Kabel kommt an das TV LNB und zwei Kabel an das iLNB. (1xRX und 1x TX)
Die Kabel müssen natürlich auch nach innen geführt werden. Dort werden Sie dann im Kleiderschrank, wo ich die Hardware installiert habe ,angeschlossen.

IMG_5057

Das Satkabel für Fernsehen kommt an den Priority Swich “LNB IN”. Dann wird ein Satkabel von “OUT Master” an den Ten Haaft Receiver “Europa” angeschlossen.
Von “OUT Slave” kommt ein Satkabel zum Hängeschrank hinten beim Festbett.
Hier kommt ein 12V digit. Receiver und ein 19″ Flachbildschirm zum Einsatz.
Dieser Bildschirm wird als Zweitfernseher genutz, wenn der Fernseher im Wohnbereich auch genutz wird. Der Zweitferseher kann dann zwar nur die Programme sehen, die auf der selben Ebene des am Hauptfernseher gesehenen Programms liegen.
Wird der Hauptfernseher nicht genutz , kann der “Europa-Receiver” ausgeschaltet werden bei stehenbleibender Antenne. Dann ist der Zweitferseher Hauptferseher und alle Programme sind empfangbar.
Der Hauptferseher ist ein 22″ Flachbildschirm. Ein Alphatronic WIFI Modul am HDMI Eingang des “Europa” stellt eine Airplay-Verbindung zum Iphone, Ipad her.
Beide Flachbilschirme wurden mit HDMI Kabel verbunden. Im “Europa ist noch ein
CI Modul eingesteckt, so das das Sky Abo gesehen werden kann.

Die beiden Satkabel RX und TX für das Satmodem werden angeschlossen. Um die Stromversorgung für das Modem unabhängig bereitzustellen,  habe ich ein “DEOK 6A 100Watt Stromwandler” eingesetzt.
Stromversergung
Mit dem kleinen Poti stelle ich die Ausgangsspannung auf 15 Volt ein und das wars.
Ein Netzwerkkabel kann vom Modem an einen Computer angschlossen werden. Ich habe noch eine Fritzbox installiert um ein Wohnmobil eigenes WLAN zu haben.

IMG_5052
Die Ausrichtung ist eine fummelige Angelegenheit aber machbar. Ein digitales Messgerät erleichtert die Sache erheblich. Natürlich braucht man einen Provider , ich habe mich für Filiago entschieden.
Heute am 19.09.2014 erste Internetverbindung autark im Wohnmobil hergestellt. Ich bin begeistert, wir stehen in Niex und übernachten hier (nach einer Geburtstagsfeier bei Freunden) und bearbeite gerade diesen Artikel.

Ich werde über die Erreichbarkeit des Internets im Ausland berichten.

Reisen mit dem Wohnmobil , technische Tips und Effahrungsaustausch