Lockdown ausweichen und Rückreise vertagen

Nach dem chaotischen Lockdownversuch für Ostern bei uns zu Hause bleiben wir erst einmal noch bis Ostern hier und dann geht es langsam Richtung Heimat!? Die Tage sind wieder schnell vergangen und was macht man so ? Vorwiegend die Sonne genießen,

gemütlich Frühstücken

und außerdem liegen auch Haus- und Reparaturarbeiten an ! Heidrun hat immer was zu räumen !!

Am Dienstag kam bei Martin die Lieferung von Ten Haaft an und wir haben uns rangemacht sie anzubauen. Er hat sie ohne Parabolspiegel bestellt. Die alte wurde ausgebeult und so konnte man 100,-€ sparen. Also als erstes die Steuerkabel angeschlossen und die Einheit wieder auf die Grundplatte geschraubt. Dann musste sie ausgefahren werden damit man den Spiegel wieder anschrauben kann. Es klappte alles gut und die Oyster 85 Vision lief wieder !!

Am Abend luden Karin und Martin zur Weinprobe ! Sie waren glücklich das wieder alles lief !

Mittwoch 24.03.

Morgen wollen wir weiter denn 3 Wochen Eisberg- und Brokkolifelder haben gereicht ! Also alles einpacken und sich zur Weiterfahrt vorbereiten .

Weiterhin mussten wir noch Kakteen besorgen. Sonja Bucha hatte welche bestellt und die Schwiegertochter soll auch welche bekommen.

Vielleicht kommen wir ja bei Sonja auf dem Rückweg vorbei ?! Am Abend gab es noch den letzten Platzspaziergang mit Coolio !!

25.03. Donnerstag

Heidrun wünschte sich Strand dicht am Stellplatz und so sollte es hierher gehen !

Nach dem Frühstück wurde entsorgt und sich von Karin und Martin verabschiedet! Die Navi wurde hoch gefahren und es ging los !!

Beim Mercadona in Mazarrón noch eingekauft und dann las Rollen !! Gegen 15.30 Uhr waren wir am Stellplatz und haben uns dann häuslich eingerichtet . Weiter ging es dann auch gleich zum Strand mit Coolio. Er war sehr begeistert über diesen vielen Freiraum am Strand und hat sich richtig ausgetobt !!

Die Rezeption war nicht mehr besetzt an diesen Nachmittag und so haben wir uns am nächsten Morgen angemeldet!

Sonnabend 26.03.

Heute haben wir es ruhig angehen lassen. Frühstück und ausgiebige Spaziergänge waren angesagt. Wir haben sogar Dekozweige pflücken können !!

Gegen Mittag kam ein Obstverkäufer auf den Platz und wir haben 2 Kilo Erdbeeren gebunkert!

Heidrun bekam sofort Lust auf Backen und eine Erdbeertorte im Omnia war angesagt !

Das wird ein lecker Schmäuschen !!!!

Ja Freunde, von Bestellungen und Lieferungen außer Haus bitte ich abzusehen 🙏 !!!

Bleibt alle schön gesund, bis in den nächsten Tagen !!!

4 Gedanken zu „Lockdown ausweichen und Rückreise vertagen“

    1. Danke für den Kommentar und hier das Rezept .
      ZUTATEN:
      100 g Butter
      100 g Zucker
      1 Ei
      80 g Schmand / saure Sahne
      1/2 Vanillezucker
      120 g Weizenmehl
      Prise Salz
      300 g Erdbeeren

      ANLEITUNG:
      Butter und Zucker in eine Schüssel geben und zusammen vermengen
      Ei, saure Sahne und Vanilleextrakt dazugeben und unterrühren
      Mehl, Backpulver und Salz kurz in einer separaten Schüssel vermischen
      Mehl-Mischung unter die Margarine-Zucker-Mischung heben
      Teig in die Silikonform geben
      Für 4 Minuten auf hoher Stufe backen und anschliessend für 35 Minuten auf kleiner Stufe fertig backen.
      Kuchen auskühlen lassen und mit den Erdbeeren verzieren und mit Tortenguß begießen!

      Lasst es Euch schmecken !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.