Privates Niesmann Bischoff Treffen mit böser Überraschung

10.09.2021

Heute Treffen sich 2 Generationen von dem immer noch sehr beliebten Flair !

1. Flair LIVE 6.3 S. Bj. 1996

2. Flair 6700 iTA Bj. 2003

Werner Hayn aus dem bayrischen Land , ebenfalls Blogger , war am 07.09.2021 mit seinem Kumpel Jochen ,ebenfalls Flair Fahrer ,gestartet. Heute nun schlug Werner auf dem Stellplatz Streuobstwiese auf , wo wir verabredet waren. Wir haben uns sehr gefreut , das es nun endlich mal mit einem Treffen geklappt hat. Die Begrüßung war herzlich und wir haben uns erst einmal platziert !

Werner reichte uns 1, 2 oder auch 3 Obstler als Begrüßungstrunk und es gab viel zu erzählen! Zum Kafffee gab es selber gemachten Pflaumenkuchen

und am Abend habe ich Bratkartoffeln gemacht und dazu selbst gemachtes Sauerfleisch gereicht. Wir haben gemütlich in unserem Wohnmobil gegessen und bis spät in den Abend gefachsimpelt aber auch viel Gelacht !

11.09.2021

Gegen 09.30 Uhr haben wir zusammen ausgiebig gefrühstückt und uns danach den Hof unseres jüngsten Sohnes angesehen.

Sein neues Projekt Ausbau Feuerwehrauto als Wohnmobil für seine Tochter wird jetzt verwirklicht!

Aber erst muß noch eine Teilfolierung für einen Clou Liner 900 realisiert werden .

Er soll weiß werden ! Werner ist auch schon lange auf der Suche nach einer Folieroption , die wohl im nächsten Frühjahr hier stattfinden wird . Weiter ging es dann nach Prangendorf dem Hof unseres älteren Sohnes.

Hier wurde erst einmal ein Hofrundgang gemacht,

dann Kaffee getrunken und Eis gegessen. Werner hat noch ausgiebig mit unserem Sohn Marco geplaudert. Zum Abend habe ich ein gemeinsames Essen für uns alle hergerichtet . Gegessen haben wir in unserer Küche.

Es gab Koteletts vom Sattelschwein (aus eigenerProduktion) mit Steinpilzen , Pommes und grünen Salat . Nachdem wir ausgiebigen Essen hatten wollten wir mit unserem Wohnmobil ,mit Werner im Gepäck, wieder zurück zur Streuobstwiese. Das Wohnmobil sprang an aber beim Versuch zu fahren ging er gleich in Automatikgetriebestörung !!! Es war nichts zu machen, er fuhr nicht mehr. Das Getriebe stand permanent im 4 Gang fest und da war anfahren nicht möglich;– nur der Rückwärtsgang funktionierte. Also mussten wir unsere Pläne für Sonntag begraben. Wir wollten nach Wittenbeck auf den Stellplatz und dann nach Kühlungsborn Fisch essen gehen !! Ja, jetzt galt es erst einmal Werner wieder mit dem PKW zur Streuobstwiese zu fahren damit er wieder in sein rollendes Zuhause kam. Wir bedauern das abrupte Ende sehr aber am Montag sollte das Folieren losgehen und da waren noch Vorbereitungen zu erledigen. Wir wiederholen dieses tolle Zusammensein gerne und finden bestimmt einen Termin.

12.09.2021

Werner ist dann am Sonntag alleine weiter auf seiner Nordtour gefahren und hat sich wieder mit Jochen getroffen . Wir haben unser Wohnmobil dann mit dem Feuerwehrauto wieder zur Streuobstwiese geschleppt damit ich zum folieren ein zu Hause habe.

Ich bin dann rückwärts in die Stellplatzlücke gefahren und habe mich häuslich eingerichtet .

13.09.2021

7.30 Uhr habe ich mit Coolio gefrühstückt, dann eine Runde mit dem Hund gelaufen und rüber ging es zur „Arbeit“ ! Unser Niesmann Bischof Freund kam dann auch pünktlich. Wie abgesprochen unterstützen wir Ihn bei der Teilfolierung seines Clou Liners 900. Die Vorarbeiten waren vom Besitzer schon gemacht.

Also ran ans Werk !

Wir haben uns hiermit 7 Tage beschäftigt .

Heute nun am 20.09.2021 konnte er wieder zu seinem Besitzer zurück wo er auch weiterhin viel Energie in dieses Fahrzeug stecken wird um ihn an seine Bedürfnisse anzupassen.

Jetzt muss ich mich meinem Wohnmobil widmen damit es wieder zum laufen kommt ! Ich werde darüber berichten !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.