1. Etappe in den Süden

Heute nun geht es endlich los, die Nacht war kalt -4 Grad und wir sehnen uns nach der Wärme. Alles wurde für den Winter hier auf dem Hof vorbereitet und den Jungs übergeben. Sachen sind gepackt, Regalsystem in der Heckgarage gefüllt und ein paar Kleinigkeiten müssen noch bei der ersten Rast verstaut werden. „Schecker“ hat auch alles, ganz wichtig; 10 Sack Hundefutter, sein Schlafkissen, Scalibor Halsband, Geschirr ,zwei 10m lange Rollleinen und natürlich den internationalen Hundepass.

Frühstück gab es heute schon im Wohnmobil, wir haben es genossen !! Ein “ bisschen“ gab es noch zu tun. Es wurde dann doch 13.00 Uhr und rauf auf die Autobahn !! Nach 200 km die erste Kaffeepause.

Dann ging es weiter zu unserem Ziel in Eisenberg! Gegen 18.45 Uhr waren wir dort .Hier die Daten vom Stellplatz:

Ein Gedanke zu „1. Etappe in den Süden“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.