Überarbeitung Solaranlage

Vor dem nächsten großen Start muss unbedingt die Solaranlage überarbeitet und erweitert werden , also ran an die Arbeit.
image

Als erstes habe ich die beiden alten Solarmodule mit je 55 Wps abgebaut, das Dach gründlich gereinigt und die Module überprüft.
Beide Module gaben bei Sonneneinstrahlung noch 20,6 V ab ,die Ampere Ausbeute ist allerdings gering. Sie kommen nicht mehr wieder aufs Dach, sie müssen Ihr Dasein am Weidezaungerät fristen !
Zwei Büttner Power Module mit je 120 Wps  kamen als erstes aufs Dach. Geklebt wurde mit Sikaflex 252i .

Der Platz vom alten Modul reicht noch für ein drittes Büttner Power Modul als spätere Erweiterung fals nötig.

image

Die alte Kabeldurchführung habe ich gelöst und gesäubert und die Kabel neu durchgezogen. Ich konnte keine Neue nehmen , da das Kabel führ die Rückfahrkamera dort noch mit durchgeschleift war.
Dies war ein Tag Arbeit; 24 Stunden trocknen und dann kam das Kabel verlegen im Innenraum.

image
Der 260 Wps MPPT Solarregler von Büttner kam in die Heckgarage. In die Zuleitung (+) vom Modul habe ich einen Schalter eingebaut. Dies macht Sinn, da noch auf Lipo Batterie umgerüstet werden soll. (dazu später mehr) .
Jetzt galt es die Solar Fernanzeige und den Victron Batteriecomputer BSV 702 neben dem Niesmann Paneel unterzubringen. Dies klappte ohne Probleme. Die Kabelverlegung war etwas fummeliger aber lösbar. Das Kabel von den Fernanzeige reichte nicht und es musste noch eine Verlängerung her , dann aber lief die Anzeige !!

image

Reisen mit dem Wohnmobil , technische Tips und Effahrungsaustausch