Alltag beim Überwintern

24.02.-04.03.2021

Mittwoch, Donnerstag. Die Sonne hält sich immer noch zurück und was macht man bei dem Wetter ? Spaziergänge mit Käffchen-Einlage,

einen Fleischer suchen, wo man ein ordentliches Kotelett bekommt und nicht die „spanischen“ Scheibletten aus dem Supermarkt kaufen muss

und kochen geht immer ! Es gibt Koteletts mit Rosenkohl !

Am Nachmittag noch den Laptop von Ulli und Wolfgang repariert,

und Heidrun ist jetzt auf dem Häkel- Trip !

Ein Foto mit Abendstimmung rundet den Tag ab !

Freitag, Sonnabend. Der Wind war ziemlich stark und es war ideales Surf- und Skitewetter !

Da kommen Erinnerungen aus den 80 iger Jahren hoch !

Zum Frühstück am Sonnabend hatte Heidrun Brötchen gebacken.

Wir haben uns schon einmal ein bisschen Informiert wie es mit den Corona PCR-Test für die Rückreise über Frankreich laufen soll und vor allem wo kann man einen PCR-Test bzw. Schnelltest machen lassen. Hier mal 2 Varianten.

Die weitere Entwicklung wird zeigen wie wir den Rückweg antreten werden . Am Mittag gab es dann einen Hundespaziergang

und danach Burger mit einem Absacker und einer Verdauungszigarette.

Am Abend stellten wir fest, das der Geber für den Füllstand des Fäkalientaks defekt sein muss. Er rührte sich schon seit Tagen nicht !!

Sonntag früh dann gleich zur Entsorgungsstation gefahren und Entsorgt, ..es war knapp vorm Überlauf !! Da die Sonne immer noch nicht raus kam und der Wind auch noch kräftig blies, haben wir uns noch einmal quer zum Wind umgestellt !! Jetzt bietet das Wohnmobil einen super Windschatten !

Es sind die Tage viele abgefahren und ein Wasserplatz war wieder frei !! Jetzt ging es erstmal an den Ausbau des Gebers und an dessen Reinigung!

Danach getestet und er müsste wieder funktionieren! Heidrun hat auch noch gleich das ehemalige Kassettenfach gesäubert, welches ja nach dem Umbau auf Zerhackertoilette nur noch für Servicezwecke genutzt wird !

So Arbeit getan und zum Mittag heute mal wieder Burger aber in XXL Fomat.

Nachmittags musste Heidrun noch Ihren „Garten“ gießen.

Montag nun endlich Heidruns E-Bike zum Service gebracht! Nach Ihrem Sturz war im Vorderrad eine kräftige Acht, die Gänge schalteten nicht mehr richtig und die Rückleuchte musste überprüft werden. Die Wahl fiel auf „CostaBici“ in Alcázares .

Eine gute Wahl, nach 2 Tagen war es fertig für 22,-€ !! Am Dienstag war der Kühlschrank mal wieder dran mit abtauen

und der Stoff am Hubbett musste einen kleinen Flicken bekommen. Es gab eine Scheuerstelle von der täglichen Benutzung!

Ja Freunde so vergeht die Zeit und heute am Mittwoch ist endlich die Sonne wieder da und es gibt Rückstau bei den Waschautomaten. Heidrun musste sich mit Ihren 3 Füllungen mit Wartezeit einreihen .

Action, Gartenarbeit und Tagesausflug

Freitag 19.02.2020

Das Wetter lässt zu wünschen übrig, es fehlt einfach die Sonne und bis auf Hundespaziergänge passierte nicht viel !!

Am Sonnabend kommen fast immer die Spanier mit Ihren Jetski hier zum Strand und dann brummt der Bär !!

Bei Wasserplatz sitzt man in der ersten Reihe !!

Sonntag sind wir nach dem Entsorgen mit dem Wohnmobil zum Markt gefahren und haben etwas Gemüse gekauft. Geparkt haben wir etwas vorher und sind ein Stück zu Fuß gelaufen!

Dann ging es zum Lidl um ein paar Stiegen Wasser zu holen und natürlich darf ein Stück Kuchen nicht fehlen !

Zurück auf unserem Stellplatz gab es erst einmal Mittag !!

Schweinefilet mit grünen Bohnen

Am Nachmittag musste Heidrun Ihr Stellplatzgarten auf Vordermann bringen

und ich habe mit Coolio gekuschelt !

Montag war Heidrun nicht zu halten ; Putztag!!!

Dienstag haben wir uns entschlossen einen Ausflug mit Wohnmobil zum Leuchtturm „Faro Cabo de Palos“ und weiter bis zum Ende der Landzunge zu machen . Nach dem Frühstück ging es los !

Die Anfahrt zum Leuchtturm hatte die Navigation nicht optimal gefunden. Ein spanischer Fischer sagte uns wir könnten in die gesperrte Straße einfahren und es hat super geklappt !!

Am Leuchtturm ist ein Parkplatz, allerdings in PKW Größe aber es ging. Die Polizei fuhr sogar eine Runde und hatte keine Beanstandungen!!

Der Parkplatz hat eine tolle Sicht aufs Mittelmeer!

Wir haben den Berg erklommen und die tolle Aussicht genossen.

Weiter ging es durch La Manga ,die Landzunge weiter hinauf bis zum Verkehrsende !

Hier gibt es einen kostenlosen Stellplatz ohne Alles ! 4 Mobile standen dort schon.

Wir haben eine kleine Wanderung zur Stelle gemacht , wo sich das Mittelmeer und das Mar Menor austauschen !

Dann haben wir den Rückweg angetreten und es gibt nur einen , so wie wir gekommen sind müssen wir auch zurück !

Es ging aber nicht gleich nach Hause. Als erstes haben wir noch von unserem alten Stellplatz „La Ribera“ Orangen geholt und zwei T-Shirt gekauft ,

Getankt für 0,99 €/ Liter und von Mc Donalds unser Abendbrot geholt !

Dann ging es nach Hause und ein erlebnisreicher Tag ging zu Ende !!!

Umzug auf Wasserplatz und das Leben genießen !

Die Zeit vergeht wie im Fluge, schon wieder eine Woche vorbei ! Alltagsaufgaben nehmen uns in dieser Zeit mehr in Beschlag. Gaststätten in Murcia waren geschlossen, in Alcázares waren sie offen und so wechselt das je nach Infektionszahlen ! Da wir eh keine großen Gaststättengänger sind meiden wir sie zur Zeit meistens ! Also , morgens mit Coolio eine Runde gehen und den Sonnenaufgang genießen.

Frühstücken und in der Sonne auf Betriebstemperatur kommen,

dann Mittag vorbereiten

und auch kochen !

Danach hat man sich eine Pause verdient !

Hundchen füttern,

noch eine große Runde mit Coolio gehen und der Tag ist fast vorbei !

Sonntag war Valentinstag

und ich konnte einen Wasserplatz für meine geliebte Heidrun besorgen . Es war Ihr großer Wunsch in der erste Reihe zu stehen, also Montag früh ging es los. Die Österreicher fuhren um 9.00 Uhr los und wir sind sofort umgezogen.

Es klappte alles super und in einer Stunde war alles eingerichtet !!

Waschtag musste auch mal wieder sein !

Es gab aber auch eine kleine Flugschau zwischendurch !

Donnerstag haben wir den Hundespaziergang etwas ausgeweitet und sind bis zur Gaststätte „Spinosa“ an der Promenade gegangen. Hier kann man gemütlich mit großem Abstand in der Sonne sitzen und ein Käffchen genießen!! Traumhaft !

Das Leben ist schön, genießt es und bleibt gesund !!!

Dem extremen Winter entflohen !

01.02.-10.02.2021

Deutschland hat ja einen strengen Winter bekommen mit starken Minustemperaturen und wir sind froh bei sehr angenehmen Temperaturen in einem wunderbaren Land seien zu dürfen ! Wir fühlen uns hier sehr wohl.

Auch an diesem Tag war der Wecker wieder pünktlich.

Unserer Nachbar Martin hatte am 01.02. Geburtstag und wurde 81 Jahre. 🥂 Seine Frau Karin hatte den Sektempfang zu um 11.00 Uhr einberufen.

Die Frauen haben ordentlich geholfen ,es wurde viel erzählt und es waren ein paar sehr nette Stunden.

02.02.

Heute war erst einmal große Wäsche angesagt

dann Einkauf bei Mercadona mit dem Fahrrad

und am Nachmittag gab es noch einen Espresso!!

04.02.

Es war mal wieder Entsorgungstag und so sind wir wieder zur Entsorgungsstation gefahren und haben unsere Tanks entleert. Da wir dann das Auto schon fahrbereit haben sind wir gleich noch nach Alcarzares gefahren und haben noch ein paar Besorgungen gemacht, sind mit dem Hund spazieren gegangen und wieder einmal einen Burger 🍔 bei BurgerKing auf Hand geholt und im Wohnmobil gegessen ! Lecker !!!!!

Sonnabend 06.02.2021 🎂🥂

Meine geliebte Heidrun hatte heute einen runden Geburtstag ! Es gab erst einmal ein leckeres Frühstück

und einen gemeinsamen Spaziergang mit der gesamten Wohnmobilbesatzung ! Mit Überraschung mussten wir feststellen, das über Nacht eine große Menge brauner Saharasand auf uns niedergegangen ist. Alles war braun und das große Wohnmobilwaschen begann. Wir haben uns damit noch zurückgehalten denn es war am Nachmittag zum Kaffee geladen worden. Die Tische, Stühle und der Bodenteppich mussten alle gesäubert werden und so hatten wir noch ein paar Aufgaben mehr an diesem „Ehrentag“ ! Wir haben mit unseren Freunden Babsy und Uwe, sowie mit unseren Nachbarn Karin und Martin zusammen gesessen und einen schönen Nachmittag verbracht ! Danke das Ihr da wart , wir haben uns sehr gefreut!

Gegen 17.00 Uhr wurde es kühl und wir haben uns ins warme Wohnmobil zurückgezogen.

Sonntag 07.02.2021 wurde gefaulenzt, nur ein bisschen Hausarbeit stand auf dem Plan !

Montag 08.02.2021

Nach dem Frühstück gibt es immer eine große Runde mit Coolio,

Nachmittags eine Kleine und Abend noch einmal eine Ausgiebige und so erreicht man sein Schrittziel !

Dienstag 09.02.2021

Coolio war heute Langschläfer, gerade heute wo wir so viel vor hatten.

Nach dem Frühstück war Autowäsche angesagt. Der Saharastaub liegt schon 4 Tage auf dem Dach !! Martin war der erste auf dem Dach !

Jeder Platz hat hier Wasseranschluss und so erleichterte es das Abspülen!!

Dann ging es zu Entsorgungsstation und dabei zeigte die Reifendruckkontrolle Luftverlust am rechten Vorderreifen an . Wir hatten schon einmal nachgepumt aber er verliert immer wieder schleichend Luft. Ich habe mir bei einem Nachbarn einen kleinen Kompressor geliehen und ein wenig nachgepumpt !

Also haben wir beschlossen zum Reifenservice zu fahren. Jetzt gab es aber erstmal Mittag, Lachs mit Spinat !! Sehr lecker !!!!

Noch einen Espresso zum Nachtisch und ab zu Michelin Reifenservice gleich in der Nähe ! Ohne Termin wurden wir sofort bedient!

Es war eine Schraube im Reifen !

15 min hat die Reparatur gedauert und es hat 15,-€ gekostet !! Dann ging es noch zum Einkaufscentrum ! Heidrun hatte mich angewiesen Schuhe zu kaufen und man widerspricht ja nicht seiner Frau !!!! Also haben wir bei Deichmann ein paar Skechers Sportschuhe gekauft !

Heidrun musste dann noch in ein Geschäft mit Rabatangebot 50% auf Alles , …ich habe verweigert und habe (un)geduldig im Wohnmobil gewartet ! „Völlig erschöpft“ ging es zurück auf den Stellplatz !

10.02.2021

Es wurde lange geschlafen, ausgiebig gefrühstückt und eine Hunderunde mit tollem Meerblick unternommen !

Mittags gab es nur eine Kleinigkeit, Kartoffelsalat mit Bratwurst. Gegen 14.30 Uhr war gemeinsames Häkeln mit Karin und Heidrun bei uns angesagt. Einen Bailey gab es auch in den Häkelpausen für die Beiden. Ich hab inzwischen ein kleines Schläfchen gehalten und dann hatten uns die Alltagsaufgaben wieder !!!

Seit heut heute sind die Gaststätten in unserer Region wieder geöffnet !!!

Umzug, unser Hund und wir brauchen eine Veränderung

27.01.-31.01.2021

Mittwoch war wieder super Wetter angesagt.

Am Nachmittag hatten wir uns bei Christa und Roland von jimmy2.ch angemeldet. Sie sind Blogleser von uns und wir haben uns hier auf dem Stellplatz persönlich kennengelernt. Es war ein sehr , sehr schöner Nachmittag , wo es viel zu erzählen gab und Danke noch einmal für den leckeren Espresso!! Morgen wollen wir zum Campingplatz „Mar Menor“ fahren und ihn 2 Tage testen. Wie schon geschrieben braucht Coolio eine andere Umgebung , wo er sich wohl fühlt. Also haben wir erstmal nur das nötigste eingepackt und sind am Abend noch einmal mit Coolio spazieren gegangen .

Donnerstag früh aufgestanden und raus mit Coolio !

Nach dem Frühstück ging es los . Um 10.30 Uhr waren wir auf dem neuen Platz.

Wir sind sehr nett empfangen worden und es gab ein Präsent.

Es wurde ein Platz gesucht und aufgebaut.

Coolio fühlte sich sofort heimisch und war sehr entspannt

nicht einmal die Flugzeuge bringen ihn aus der Ruhe !!

Es war ein entspannter erster Tag auf dem neuen Platz den wir mit einem Abendspaziergang beendeten !

Freitag begann mit einem super Frühstück.

Danach haben wir den Weg mit dem Fahrrad zum „Aldi“ getestet !!

Den Nachmittag haben wir in Ruhe genossen und uns entschlossen morgen unsere restlichen Sachen zu holen und hierher um zu ziehen !

Sonnabend früh ging es zum alten Stellplatz um die restlichen Sachen zu holen. Dies war schnell getan und Babsy und Uwe haben spontan entschlossen uns zu folgen !! Also wir haben entsorgt und bezahlt und ab ging’s !! Um 11.00 Uhr waren wir fertig mit umräumen!

Ich habe mich dann mal mit Mittagessen kochen beschäftigt! Es gab gefüllten Schweinebraten mit Butterbohnen !!

Oh verdammt war das lecker, ein Päuschen danach musste sein ! Und schaue da , die Knelles sind auch da !! Wir wurden mit einem Bailey begrüßt und haben uns morgen zum Spaziergang verabredet. Sonntag Vormittag lag Küchenarbeit an

und zum Mittag wurden Orangen gepresst.

14.00 Uhr ging unsere Wanderung mit Babsy und Uwe los. Heidrun hatte Kekse mit und auch ein Thermokännchen Kaffee war dabei.

Heidrun musste dann an diesem wunderschönen Baum „Energien“ austauschen !!

Es ging an 2 Stellplätzen vorbei und über den Acker zurück .

Unsere Heidrun als Wandergruppenführer gibt das Tempo vor und hat uns die 8 km gut geführt .

Es war ein wunderbarer Tag und wir freuen uns schon auf den morgendlichen Wecker . ( Montag-Freitag)

Alltagsberichte aus einem schönen Land fern der Heimat !!

Sonntag 17.01-Dienstag 26.01.2021

Hallo Freunde ,jetzt ist schon wieder gut eine Woche vorbei und es geht uns sehr gut. Das Wetter ist super und ein Spaziergang in der Natur ist immer ein Erlebnis !

Am 17.01. hatten wir Eri und Volker zu uns zum Kaffee eingeladen. Sie sind begeisterte Marokko Fahrer und wollten uns ein bisschen über das Land berichten und natürlich wie man es mit dem Wohnmobil erschließen kann ! Heidrun hatte einen Apfelkuchen im Omnia gebacken und wir haben nett zusammen gesessen und viel über das Land erfahren, Danke noch einmal an Euch beiden!!

Babsy und Uwe waren dann noch einmal zu Decathlon gefahren und haben sich ein Zelt gekauft, um es vor wiegend als Fahrradgarage und Windschutz zu nutzen. Wenn nicht der leidige Zeltaufbau wäre …!!! Es wurde gemeinschaftlich geschafft !

Am Abend gab es noch gemeinsam einen oder waren es zwei „Baileys“ im Zelt !?

18.01.2021

Morgenspaziergang mit Coolio.

Es wurde wieder ein sonniger Tag

und am Nachmittag haben wir mit unseren Nachbarn noch einmal eine Radtour an die Promenade gemacht.

Seit wann nehmen die KSK Sondereinheit auch Frauen ??!!!

Ja , die Welt ist schon verrückt ! Alle Gaststätten und Kaffee’s waren geschlossen und kaum Publikumsverkehr. Es war nicht mehr so Idyllisch wie bei unserer 1. Fahrt wo wir noch am Strand sitzen und einen Café genießen konnten ! Während wir uns von der Sonne verwöhnen lassen haben wir zu Hause in Mecklenburg Schnee!!

19.01.2021

Heidrun mein Traummädel kommt aus der Maske.

Wir Männer denken doch morgens lieber an die Arbeit , die noch gemacht werden muss ; …oder ??!?!!

Dachreinigung 2.0 !!! Heute geht es rauf aufs Dach und die zweite Hälfte wartet schon etwas länger auf die Fortsetzung !!

Uwe hatte es besser , er war nach 20 min schon fertig und ich hab wohl 3 Std gebraucht ?! Gleich noch einmal ein kurzes Video von oben , denn ein Drohnenstart ist hier in der Nähe des Flughafens nicht möglich.

Abends sahen wir irgendwie fertig aus !!?

21.01.2021

Spaziergang im Stadtcentrum

und Einkauf beim Lidl. Wir brauchten eine neue Induktionsplatte und eine elektrische Saftpresse, beides bei Lidl im Angebot !!

Nachmittags musste mal wieder ein Päuschen sein !!

23.01.2021

Coolio unser Bewacher hat alles im Blick !

Die vielen Schreckschussanlagen der Bauern machen ihm zu schaffen. Er ist nicht Schussfest und sein 4 jähriges Vorleben in Rumänien trägt sicherlich auch dazu bei . Wir wollen uns den Campingplatz „Mar Menor“ direkt am Ufer des Mar Menor gelegen ansehen und schauen ob dort die Knallerei weniger ist !

24.01.2021

Morgenspaziergang mit Coolio.

Heute nun geht es mit dem Rad zum Campingplatz und wir lassen uns überraschen !

Es gibt hier sehr schöne große Stellflächen, so das man nicht so eng steht . Weiterhin hat man das Wasser vor Augen und das mögen wir Fischköppe ja gerne. Die Sanitäranlagen sind neu und sauber, allerdings liegt er am Flugplatz! Wir werden eine 2 tägige Probezeit auf dem Platz nehmen und behalten so lange den Platz hier . Mal sehen wie die Lärmbelästigung dort sein wird und wie der Hund darauf reagiert. Fliegerlärm stört Ihn nicht so, den kennen wir von Laage !

Wieder zu Hause wurde der Räucherofen angeschmissen.

Es gab Forelle , sehr sehr lecker !!

25.01.2021

Ausflug mit dem Wohnmobil zum Einkaufszentrum „Dos Mares Centro“. Da alles Gaststätten geschlossen sind fahre ich gerne mit dem WoMo, dann kann man ein Käffchen trinken und auch einen Imbiss genießen den man auf Hand geholt hat ! Nach langer Zeit mal wieder Fast Foot !

Ein Schutzglas für mein IPhone XS Max zu bekommen ist fehlgeschlagen , trotz 4 Handygeschäfte !! Am Nachmittag gab es noch lecker Kuchen von unserem mobilen Bäcker

und Abends noch Forelle blau mit Merrettich und brauner Butter.

Ein Verdauungsspaziergang mit der kompletten Besatzung war dann noch Pflicht !!

Heute nun am 26.01.2020 verabschieden wir uns mit einem Regenbogen ohne Regen !!

Bleibt alle schön gesund !!!

Stellplatzgeburtstag und wir haben uns eingerichtet

11.01.-16.01.2021

So Freunde eine Woche ist wieder rum und die Sonne scheint wieder 8 Std 🌞! Wir haben erst einmal beschlossen nicht weiter zu fahren. Die Infektionszahlen sind auch hier sehr hoch und ein Verlassen der Region soll vermieden werden . Also richten wir uns für einen längeren Aufenthalt ein. Am Dienstag sind wir mit unserem Mobil mit Babsy und Uwe zum Baumarkt gefahren um ein paar Kleinigkeiten für Reparaturen und Erweiterungen zu besorgen.

Einen schönen Milchkaffee gab es natürlich auch.

Der Burger King war leider geschlossen und so ging es wieder auf den Platz zurück. Sonnen war dann angesagt

und Hausarbeit muß auch sein .

Mittwoch warf das 3 jährige Jubiläum des Stellplatzes ,welches am Freitag stattfinden soll, seine Schatten voraus; ……es gab Gutscheine für ein halbes Hähnchen und ein Los für Jeden !

Mittwoch ist auch Markttag und Heidrun ging diesmal alleine . Sie brachte FFP2 Masken mit

und ich hab es mir gemütlich gemacht !

Heidrun musste dann noch kontrollieren ob noch was in der Flasche geliebten ist ??!!

Freitag früh waren unsere beiden Wachhunde erst einmal dran.

Nach einem längeren Spaziergang gehen wir auch ab und zu in das Freilaufgehege für die größeren Hunde . Es gibt zwei auf dem Platz, einen über 10 kg und einen unter 10 kg Körpergewicht!

Zum Mittag gibt es ja zur Feier des Tages Hähnchen . Wir hatten um 12.30 Uhr Termin an der Reception zur Essenausgabe und Besichtigung der Preise !

Der Tisch wurde gedeckt und wir haben es genossen .

Wir bedanken uns noch einmal recht herzlich für diese tolle Idee ! Bei der Auslosung der Preise am Nachmittag hatten wir kein Glück aber es war ein toller Tag !

Heute am Sonnabend hat Heidrun zum Frühstück super Brötchen im Omnia gezaubert.

Es gab ein wunderbares Frühstück und

natürlich ist Coolio immer dabei !!

Jetzt galt es noch ein Problem zu lösen. Unser Platz ,die 45 ,ist ab dem 1.2.2021 belegt ! Da wir nun doch länger hier bleiben werden , mussten wir einen anderen Platz finden. Es galt aber zwei neue zusammenhängende Plätze zu finden, da wir mit Babsy und Uwe weiterhin zusammen stehen wollten. Also geschaut und ab zu Reception. Wir haben zwei super Plätze gefunden , die größer sind und uns mehr Freiraum bieten.

Jetzt galt es Umzuziehen !

So, alles fertig und viel Platz zum Sonnen , sogar die Sonnenliege hat jetzt seinen Platz .

Zum Abschluss gab es noch ein Fläschchen Wein.

Die Sonne ist wieder da und der Apple HomePod Mini endlich auch !!

Sonntag 09.01.2021

Sie ist wieder da, die Sonne !

Es lag Entsorgung an und so sind wir gleich im Anschluss zum Aldi gefahren ! (Sind am Sonntag geöffnet) Wir brauchten 3 Stiegen Wasser und das macht sich mit dem Fahrrad nicht so gut .

Danach mussten wir noch Geburtstagskarten einstecken und suchten einen Briefkasten. Die Temperatur war schon recht ansprechend !

Heidrun konnte nicht nein sagen bei diesem Blumentopf !!

Am Nachmittag war dann Sonnen angesagt !

Ach ja, am Sonnabend ist mein Apple HomePod Mini endlich angekommen und es ergaben sich ein paar kleine Umbauarbeiten !

USB C Buchsen habe ich noch nicht im Wohnmobil und Adapter auch noch nicht ! Also muß ich erst einmal das 220 Volt Netzteil mit 20 Watt nehmen. Mir fehlte aber eine 220 V Steckdose in Tischnähe, also ran ans Werk !

Kabel verlegt !
Loch eingefräst !
… und fertig !!

Den Adapter USB A auf USB C muß auch noch besorgt werden. Dann kann ich versuchen ob der HomePod Mini mit der geringeren Wattzahl der USB A Buchsen auch läuft ! Zum späten Nachmittag war die Sonne wieder etwas eingeschlafen .

Coolio hat mal wieder einen super Ausblick von seinem Wachposten !

Heidrun und Uwe haben noch Apfelsinen vom Bauern von der Rezeption geholt , 6kg für 2,10 €.

Jetzt noch abwaschen und der Abend kann beginnen.

Zeit zum rumspielen mit dem HomePod Mini !!!

Die ersten Tage 2021

Das neue Jahr ist 7 Tage alt und viel ist nicht passiert. In der jetzigen Situation versuchen wir uns in den Aktivitäten etwas zurückzuhalten und genießen einfach das, das wir hier sein dürfen!! Das Wetter ist auch kühl geworden aber Spaziergänge müssen sein !

Zeit für ein Stück Kuchen und ein Café de Leche muß auch mal sein. Wir nutzen diese Möglichkeit nur wenn wir draußen sitzen können!

Am Montag haben uns Andrea und Christoph besucht auch Niesmann Bischoff Fahrer, die wir vor 2 Jahren kennengelernt haben. Sie sind schon seit Oktober unterwegs. Wir haben uns sehr gefreut und bei einem Käffchen gab es viel zu erzählen! Danke noch mal das Ihr da wart , es ist immer schön mit Gleichgesinnten zu plaudern ! Wir wünschen Euch weiterhin gute Fahrt und bleibt gesund !

Dann hatte uns der Alltag wieder, auch Entsorgungen müssen sein

und bei unseren Nachbarn gab es mal wieder einen Reparatureinsatz, die Alde machte schon das zweite mal Probleme!

Seit heute Nacht regnet es und es wird auch noch bis Sonnabend so bleiben

und was macht man bei dem Wetter ? Manche bleiben einfach im Bett

und manche suchen sich Arbeit !! Die Fernbedienung des Dometic Ladegerätes musste repariert werden. Die Folie des Tasters war durchstoßen und so machte ich mich an die Arbeit !

Jetzt ist er wieder in Ordnung und ich werde mich mal an die Zubereitung des Mittagessens machen , der Hund muß auch im Regen bewegt werden und Fernsehen kann man ja auch noch !!!!!

Zwischen den Jahren und wie haben wir dieses besondere Jahr erleben dürfen

Zwischen den Jahren ist nicht viel passiert. Heidrun musste noch Briefmarken für Ihre Geburtstagskarten besorgen und da brauchte man viel Geduld bei der spanischen Post !!

Ich habe mir gegenüber im Café einen „Café Americano“ gegönnt. Danach sind wir noch an der Promenade spazieren gegangen!

Weiterhin musste unser Kompressorkühlschrank mal wieder abgetaut werden

und die Menge von Eis unterstreicht die Dringlichkeit!!

Als letzte Arbeit vor dem Jahreswechsel galt es noch den Spiegelhängeschrank im Bad zu reparieren. Es waren einige Schrauben ausgerissen !

Am Silvestertag haben wir wieder mit unseren Nachbarn zusammen gegessen .

Das Wetter war ziemlich kühl und die Frauen haben es bis 21.00 Uhr draußen ausgehalten. Wir Männer haben uns schon eine Stunde früher ins Wohnmobil begeben. Coolio hatte sehr viel Stress durch die Knallerei und die war für spanische Verhältnisse recht ordentlich! Im Wohnmobil wurde ferngesehen, Sekt getrunken und versucht Coolio zu beruhigen !

So sind wir ins neue Jahr gerutscht und wir waren noch bis fast 02.00 Uhr auf, bis die Knallerei vorbei war !

Neujahr wurde dann ruhig angegangen!

Wie war nun dieses besondere Jahr 2020 für uns? Ein kurzer Rückblick zeigt, das es nicht so schlimm war wie vielleicht gedacht .

Neujahr 2019/2020 waren wir auch in Spanien 🇪🇸 auf dem Stellplatz „El Pinet“ .

Mitte März nach der verhängten Ausgangssperre in Spanien haben wir uns entschlossen Spanien zu verlassen . Es war eine ungewohnte und nervenaufreibende Situation. Keiner wusste wie das weitergehen sollte. Wir haben dann an unserer Heimreise gleich noch eine 14 tägige Quarantäne darangesetzt und waren Anfang April zu Hause.

Am 04.04.2020 haben wir Coolio vom Tierschutzhof „Rasselbande im Glück“ geholt.

Er fühlt sich Sau wohl ! Geburtstag lag auch noch an

und Sie wurde unser täglicher Begleiter !

Mai

Herrentag waren wir mit unseren Freunden in Zingst !

Es war ein besonderes Erlebnis, da nur Bürger aus Mecklenburg- Vorpommern hier Campen durften; …wir waren unter uns !! Pfingsten haben wir mit Freunden auf Ihrem Privatgrundstück verbracht .

Juni

Anfang Juni haben wir eine Stellmöglichkeit für Wohnmobile auf dem Privatgrundstück unseres Sohnes eingerichtet.

Mitte Mai hatte ich Leisten-OP !!

Nach 3 Tagen war ich wieder zu Hause.

Zu Hause ein paar Tage erholt und dann ging es nach Grabow auf einen Stellplatz zum Blaubeeren suchen. Mein Sohn kam mit seinem Pössel mit !

Juli

Anfang Juli Eröffnung Hofcafé und Besuch von Freunden .

16.07.2020 Hochzeitstag Käffchen in Graal Müritz !

Noch einmal mit unseren Freunden in die Blaubeeren gefahren !

28.07.2020 Hämorrhoiden OP in Bad Doberan. Nach 3 Tagen war ich wieder zu Hause.

August

Mitte August ein paar Tage auf einem Campingplatz bei der größten Hitze des Jahres verbracht. (34Grad)

September

Heidruns Schwester hatte einen Oberschenkelbruch und wir sind 1 Woche nach Schleswig Holstein gefahren um Sie zu betreuen !

Dann noch Pflaumenernte

und das Wohnmobil braucht seinen jährlichen TÜV !

Oktober

Zu Hause genießen ,

Enkeltochter wird 20 ,

Augen OP rechts liegt noch an ,

Warnemünde Mittelmole besucht ,

Heidrun fliegt mit Ihrer Schwester in die Türkei ,

und ich bin ein ein paar Tage in Zingst und Stralsund unterwegs !

November

Herbst genießen,

Pilze sammeln ,

Und schon an Weihnachten denken !!

Dezember

03.12.2020 letzter Einkauf in Tessin und Start in den Süden, so schließt sich der Kreis !

Reisen mit dem Wohnmobil , technische Tips und Erfahrungsaustausch