Alltag auf dem Stellplatz

02.03.2017

Der Tag im Zusammenschnitt, Petra und Andre Kurth sind aufgebrochen in Richtung Süden, wir musste unbedingt als erstes Entsorgen fahren, ich bin ziemlich erkältet und da war noch der Morelo Palace MAN mit dem nicht funktionierenden 3/4G Router. Leider konnte ich nicht helfen, die SIM- Karte loggt sich nicht ein aber die „Arbeitsumgebung“ war schon beeindruckend !! Nach der Mittagspause luden uns Hans und Heidi zu einem Glas Rotwein ein, woraus dann 2 Flaschen wurden. Danke noch einmal Ihr Beiden , es war ein schöner Nachmittag mit viel Gesprächsstoff. Andre hat sich auch noch gemeldet mit seinem neuen Standort.


Er hatte sich in einer Mandarinenplantage verfahren und bekam sogar noch eine Belohnung dafür !

Mein Handy war komplett leer ,und so halten sich die Bilder in Grenzen. Danke an Andre für das kleine Video.

03.03.2017

Es war eine unruhige Nacht, geplagt von Erkältung mit Husten und Schnupfen. Heidrun kam heute morgen nicht so recht hoch und so habe ich die Scheckerrunde übernommen. Die Sonne schien und es wurde draußen gefrühstückt. Seit 2 Tagen ist der Stöpsel vom Waschbecken im Bad verschwunden und so musste ich heute das Problem lösen. Ein Stöpsel war schnell gefunden in meinem unergründlichen Fundus aber er passte nicht. Also die „Drehmaschine“ fertig gemacht und den Dichtkegel nachgearbeitet.

Das Problem war gelöst. Danach Entspannung mit AC&DC  in entsprechender Laustärke im Mobil.


 Heidrun genoss die Sonne 


und war danach unermüdlich mit dem Kopf nach unten „Hühnergötter“ suchen , mit sehr gutem Erfolg. Zum Mittag hatte ich Schmorgurken vorbereitet und danach, abhängen !!


Heidrun unserer Duschparadiesvogel in der Startphase.


Danach noch ein Schluck Wermut gegen die Erkältung, bei Heidi und Hans, getrunken und den wunderschönen , windstillen Abend genossen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.