Weltuntergang..??

Die Nacht war kurz, gegen 02.00 Uhr weltuntergangsmäßiger Regen und Starkwind. Das Prasseln auf dem Dach und das Schaukeln vom Sturm machte ein weiterschlafen nicht möglich. Nach 2 Stunden und einer halben Schlaftablette kam ich dann endlich zur Ruhe. Entsprechend spät bin ich dann erst aufgestanden. Heidi hat die Hundefrühschicht übernommen. Ein Nachbar von uns sagte, so eine Nacht hätte er in Spanien noch nicht erlebt. Unser Parkplatz hatte eine super Trainage, nur kleinere Pfützen noch zu sehen. Nun gut , heute kam die Sonne auch schon wieder raus. Nach einem ausführlichen Frühstück sind wir am Strand in Richtung Oropesa gegangen.

img_1999

Wir bräuchten dringend Brot und sind auf dem Campingplatz „Torre la S al 2“ fündig geworden ; es gab sogar Thüringer Leber- und Blutwurst !! Schecker war natürlich mit und wir sind auf den hölzernen Wegen gegangen.

img_2011

img_2012

img_2013

img_2014

Zur linken Seite ist ein Naturpark und ein Steinstrand mit Steindünen.

img_2008 img_2009

Nach dem Mittag gab es ordentlichen Sonnenschein und der Solarertrag steigt.

img_2020

Ingried und Bernhard haben eben angerufen , Sie wollen in 2 Std bei uns sein !  Sie sind da !

img_2026

img_2022

img_2025

 

Es gab erst einmal ein Käffchen mit Stollen.  Morgen soll es Richtung Süden weitergehen!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.