Ein Morgen in den französischen Bergen

Heute Morgen doch etwas länger geschlafen. Gestern Abend gab es noch ein Problem mit dem Einfahren der Oyster-Sateinheit. Er erkannte die Ausseneinheit nicht und fuhr nicht mehr ein. Gleich heute Morgen durch die Dachluke in Nullstellung gebracht. Anschauen tue ich es erst wenn mehr Zeit ist! Heidrun ist mit dem Hund gegangen

und hat noch für Blümchen gesorgt !

Ich habe Frühstück gemacht. Nach dem Frühstück noch einmal die Tiere besucht und dann Vorbereitung zum Start.

Es soll heute bis Gruisson gehen!

Um 09.30 Uhr ging es los bei schönstem Sonnenschein! Wir waren überrascht wie gut man durch die bergischen Länder kommt. Die Autobahnen sind ja fast ohne Steigungen !! An der französischen Grenze sind wir super durchgekommen. Übringens, die Mautbox vom ADAC über 3,5 t funktioniert einwandfrei !! Erste Pause gegen 12.00 Uhr auf dem Rastplatz „Livron-Sur-Drôme“. Es gab ein klassisches Ost-Gericht, Letscho mit Spiegeleiern!!!

Weiter ging es bis zum Rastplatz „Lunel-Viel“ (15.00 Uhr),

dort gab es ein Käffchen und um 17.00 Uhr waren wir auf dem Stellplatz in Gruisson !

Hurra, wir haben unsere Wohlfühlzone erreicht !

Der Platz war schon sehr voll aber wir haben noch ein Plätzchen gefunden. Er ist wohl mit 80 % Franzosen belegt ! Zur dieser Zeit ist er kostenlos !

Ja Freunde, morgen wollen wir die Grenze nach Spanien überschreiten und auf „Playa y Fiesta“ aufschlagen ! Lassen wir uns überraschen !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.