Mecklenburger unter sich, Corona macht es möglich !

20.05.- 25.05.2020

Herrentag

Das Wetter war super mit tollem Sonnenschein und es gab ein gemeinsames Frühstück.

Herrentaggedeck

Mit Coolio wurde eine große Runde gedreht und dann noch mit den Nachbarn geplaudert. Sie hatten einen Elektroroller geliefert von „Elektro Frosch“.

Es ist ein 1 Sitzer Elektroroller mit super Fahreigenschaften ,Reichweite 40-70 km und unter 1000,- Euro !!

Am Späten Nachmittag wurde gemeinsam gegrillt. Es war Kotelett und Rinderhüftsteak im Angebot. Dazu gab es Pellkartoffeln mit Knoblauchquark und Salat.

Der Abend wurde mit 2 Flaschen Sekt abgerundet !

Am Freitag wurde das Wetter dann schon unbeständiger aber wir konnten draußen noch Kaffee trinken. Claudia hatte einen tollen Erdbeerkuchen gezaubert, den wir dann verzehrten.

An diesem Tag haben wir ordentlich gefaulenzt und uns erholt. Auch Coolio hat es genossen !

Sonnabend waren wir etwas aktiver. Am Spätvormittag ging es mit den E-Bikes in die Stadt und es gab erst einmal eine Eiskugel.

Weiter ging es dann auf dem Deich zum Hafen.

Am Hafen gab es dann ein lecker Fischbrötchen !

Kurz vor unserem zu Hause hat uns dann doch noch ein Regenschauer überrascht. Er war aber nur von kurzer Dauer und zum Kaffee konnten wir schon wieder draußen sitzen bei einem kleinen Stück Kuchen mit einem Espresso.

Dann aber zauberte Claudia eine Delikatesse, „Crêpes Suzette“, Flambierte Crêpes mit Orangensoße !!

Es war ein Traum , einfach köstlich !! Nochmals Danke !!!

Sonntag wurde das Wetter immer schlechter, der Wind nahm zu und es gab einige Regenschauer! Die Markise wurde eingefahren und auch schon einiges verstaut für die morgige Abfahrt. Am Abend ging es dann zum Abschluss mit Freunden in das Kranichhaus, eine wunderbare, kleine Gaststätte mit einem super Fischangebot.

Bis 21.00 Uhr haben wir noch geplaudert und dann ging es zu Fuß zurück zum Campingplatz. Es war ein wunderbarer Abschluss dieser tollen Tage, die wir ja so lange vermisst haben !!

Montag wurde gemütlich gefrühstückt und alles zur Abfahrt vorbereitet. Ab heute können ja nun wieder alle Touristen in Mecklenburg-Vorpommern einreisen und es waren auch gleich früh die ersten Wohnmobile dort. Gegen 11.00Uhr haben wir den Campingplatz verlassen und noch den Bodeneinlass im Außenbereich zur Entsorgung genutzt. Dieser war wirklich eine Zumutung, die Spülung war tot und so ist es nicht angenehm Grauwasser und Fäkalien abzulassen ! Bei einem Übernachtungspreis vom 43,-€/ Tag(inkl. Kurtaxe) darf das nicht sein. Auf der Heimfahrt war ein sehr , sehr reger Verkehr in Richtung Darß von vorwiegend nicht Mecklenburgern zu spüren. Hoffen wir mal das alles gut läuft. Bleibt alle Gesund !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.