Neujahr mit Saharatour ?!

Hallo und herzlich willkommen im neuen Jahr. Neujahr, ein Tag zum lange schlafen und ehe man da so in die „Puschen“kommt ist es Nachmittag . Gruß ut Heidi ist mit Schecker „schon“ um 10.00 Uhr los aber ich , naja ! Ich habe dann Frühstück gemacht mit Spiegelei , aufgebackenem Baguette und tollem Kaffe Crema , nur Heidi kam nicht.

Sie ist mit Schecker auf die Düne gestiegen und ich mußte alleine essen ,auf kaltes Spiegelei hatte ich keinen Bock !  Dafür hat Heidi festgelegt ,wir gehen am Nachmittag gemeinsam die Düne bezwingen. Ich hatte heute mal den Moppel

Meine beiden Moppel

angeschmissen um ein paar Stromreserven anzulegen. Seit dem wir hier stehen koche ich auch mit Stom und bin mit Solar immer gerade zurechtgekommen. Heute Morgen hatte ich noch 21% Batteriekapazität und für die Frühstückszubereitung reichte es noch.  Also 16.00 sind wir dann zur „Saharatour“ gestartet.

Nun gut, die Steigung war beschwerlich aber kein Vergleich zur Düne von Pilat (ohne Treppe) ! Ehrlich ,es kam doch so ein bischen Saharaatmoshäre auf . Nun lachen mich die Marokkofahrer aus aber für einen Nordländer ist das schon  ein Erlebnis. Natürlich konnten wir von Oben   viel besser Afrika sehen ! Sogar Abends sieht man die Lichter in den Städten dort.


Wie wir wieder Unten waren stand die Sonne schon tief.


Ja , das war der erste Tag im neuen Jahr außerhalb der „Zivilisation“ . Jetzt noch einmal den Sonnenuntergang genießen und morgen geht es weiter !!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.