Nun wird‘s Zeit für den Abschlussbericht !

Entschuldigung , .. es hat ein bisschen gedauert aber wenn einen der Alltag wieder eingeholt hat kommt man einfach zu nichts !!!

12.03.2018

Nach dem Frühstück ging es erst einmal in den Zubehör Shop und dort wurde noch ein kleiner Hocker und ein bisschen Kleinkram gekauft. Danach haben wir uns ein Carthago Opus 5.2 angeschaut , der uns schon im Netz aufgefallen war. Er war Baujahr 2008 und hatte 48.000 km auf der Uhr. Vorbesitzer hatte er allerdings drei und das machte einen stutzig. Da er aber auch nur Querbett hatte , war er dann doch nicht so interessant. Danach ging es dann auch wieder auf die Piste denn unser Ziel war heute noch Sondershausen.

Sondershausen hat einen wunderschönen kleinen kostenlosen Stellplatz, den wir dann auch angefahren haben. Hier ein Blick aufs Schloss.

Am nächsten Morgen kamen unsere Bekannten uns dann zum Frühstück besuchen und es wurde viel aus alten Zeiten erzählt. Gegen Mittag sind wir dann weitergefahren in Richtung Neuruppin.

Dort gab es einen Stellplatz und eine Sporteinrichtung mit einer Sauna.. Wir haben hier sehr ruhig übernachtet.

Eigentlich wollten wir schon nach dem Frühstück los aber Heidrun wollte gerne noch 3 Stunden in die Sauna und es wurde Ihr gewährt !! Gegen 13:00 Uhr sind wir dann weitergefahren nach Kremmin in unsere Werkstatt des Vertrauens.

Ich hatte einen Termin gemacht zum Wechseln der Starterbatterie. Da wir aber erst spät Nachmittags ankamen haben wir dort übernachtet und sind am nächsten Morgen gleich bedient worden.

Mit einer neuen Starterbatterie sind wir dann nach Schwerin gefahren. Wir haben uns einen Stellplatz am Schweriner Schloss ausgesucht ,wo wir dann in Schwerin ein bisschen Shoppen wollten.

Das war auch ein wunderschöner Nachmittag bis Heidrun sich dann durch eine Unachtsamkeit noch den Knöchel angebrochen hatte. Wir haben überlegt was machen wir jetzt.

Ein Anruf bei der Notaufnahme in der Heliosklinik ergab, dass es unheimlich voll wäre und mindestens 4 Stunden dauert.So haben wir uns entschieden gleich weiter zu fahren nach Tessin um dann zu Hause bei unserem Arzt vorbei zu schauen. Wir haben in Tessin auf dem Parkplatz vorm „Schützen“ übernachtet und Heidrun ist dann am nächsten Morgen zum Arzt gegangen. Danach ging es nach Alt-Kätwin zu unserem jüngsten Sohn und den Enkelkindern. Hier sind wir dann eine Nacht geblieben um dann endgültig zu uns nach Hause zu fahren und der Winter hat uns dann doch noch eingeholt !!

Auf unsere Reise vom 13.11.2017- 17.03.2018 sind wir 8.025 km gefahren und haben 1.455,22 € für Diesel ausgegeben bei einem Durchschnittsverbrauch vom 14,9 Liter auf 100 km. Es war eine wunderschöne Reise mit vielen Erlebnissen , die uns durch die Schweiz, Frankreich, Spanien und Portugal führte. Wir haben viele Freunde getroffen aber auch ganz liebe Menschen kennengelernt. Wir freuen uns schon auf unsere nächste Erlebnisreise und auf unsere lieb gewonnenen Freunde !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.