provigil 200mg oxycodone does unisom work for allergys phenergan side effects in children effects of 75 mg phenergan active doxy ingreditent in unisom

Die Nacht der Extreme !

Die Nacht war Unwetter schon näher, das Schaukeln und das Prasseln des Regens machte einen Schlaf fast unmöglich aber wir haben noch keine Überschwemmung auf dem Parkplatz. Gestern war an Antenne rausfahren nicht zu denken und somit wurde es ein fernsehfreier Abend mit Weihnachtsmusik. Heidi hat gestrickt und ich hab mit der Gitarre ein bischen mitgespielt. Bis 02.30 Uhr war ich wohl wach und dann um 9.00 Uhr wurde aufgestanden. Heidi hat die Regen -und Sturmrunde übernommen. Der Strand ist überflutet und unsere Wasserentnahmequelle ist nur noch Barfuß und in kurzer Hose erreichbar.



Der Wind ist jetzt noch recht kräftig aber die Sonne blinzelt schon einmal durch. Heute Mittag koche ich gefüllte Paprikaschoten für uns Vier.


Schecker hat sich gezofft mit einem Hund und Heidi hat die Hand dazwischen gehalten , nun wird es mit dem Stricken eng !!!


Zum Kreuzworträtsel geht’s gerade noch .


Guten Appetit, lässt es Euch schmecken !

Heute ist Mittagsschlaf Pflicht nach der „wilden“ Nacht ! Die Sonne ☀️ ist heute schon recht ordentlich.


Lassen wir sie arbeiten , Moppelballett wieder ohne uns ?!  Dann war wieder Espressozeit und die letzten vier Illy Kapseln wurden verbraucht. Die Illy Esprossomaschine gab es vor 4 Jahren gratis zum Kaffeepadkauf dazu. Nun hat sie ausgedient und wir haben dann unsere neue Cafissimo Compact Padmschine aufgebaut und gescheckt.



 Sie funktioniert super mit unserem Wechselrichter zusammen. Sie zieht bis zu 90 A aus der Batterie. Die Solaranlage hat 570 Wh eingefahren und heute sieht es nach einem Fernsehabend aus ; muß auch sein, denn heute gibt es „Rosamunde Pilcher“.

Was macht man bei dem Wetter ?

Die Nacht war laut , Regen, Gewitter und Wind haben für kurze Wachphasen gesorgt aber Unwetter ist was anderes ! Als erstes ein wichtiger Nachtrag , meine geliebte Heidi hat sich beschwert, das Ihre Wasserauffüllaktion (80 Liter) im gestrigen Bericht untergegangen ist.  Naja aber mal ehrlich, nur von Hypnose nimmt man ja auch nicht ab !!!

Die Wolken sehen heut morgen auch nicht gerade sommerlich aus.


Schecker hat mit dem Wetter nun wirklich keine Probleme,

 Hauptsache das Futter stimmt !

Ein super Tag um mal das Surface raus zu holen und mal wieder ein bischen zu spielen. Da ich die Blogarbeit ausschließlich mit dem IPhone mache, bleibt das Surface auf der Strecke. Nun gut , 30 min GT Racing 2 gespielt !

Das Wetter hielt sich eigentlich ganz gut. Schecker hat daußen gelegen und wir konnten nach dem Mittag noch trockenen Fußes spazieren gehen. Heidi hat heute einen Putztag eingelegt.


Ab 15.30 Uhr wars dann vorbei , der Wind wurde stärker und der Regen begann wieder. Heidi ist in Ihrem Schlafzimmer verschwunden und Schecker hat sich es auch gemütlich gemacht.


Nur ich bin auf meinem „Liegesessel“ hängen geblieben und schreib ein bischen im Blog. Es ist jetzt 15.30 Uhr und Espressozeit. Wir haben heute von unseren englischen Nachbarn selbst gebackenes Gebäck bekommen , noch einmal Danke und das passt jetzt zum Käffchen !!


Wir hoffen das wir den heutigen Schlechtwettertag und auch die folgende Nacht gut überstehen und sehen der Sonne schon wieder entgegen !!   

Die Sonne hat 270 Wh gebracht. Wir haben uns heute nicht am „Moppelballet“ beteiligt und kommen noch gut bis morgen zurecht.

Unwetter im Anmarsch ??

Die Nacht und den ganzen Vormittag, besser gesagt bis  13.30 Uhr hat es geschüttet. Um 9.30 Uhr sind wir erst hoch und wer geht mit Schecker???  Einstimmig fiel die Wahl auf Heidi , Sie hat das bessere Outfit !


Wasser lief in strömen zum Srand und aus den Gullideckeln quoll das Wasser.


Brötchenauto verpennt , also gab es aufgewährmtes Baguette. Wir haben einen tollen Gas Baguettetoaster !!


Nach dem der Regen aufgehört hatte bin ich noch mal zu Mercadona mit dem Rad gefahren um den Wochenendeinkauf zu tätigen. Ich bin auch trocken die Strecke durchgekommen. Kaum war ich zu Hause , da hörte ich nur “ wann gibt es Mittag “ !!! Also schnell ein paar Kartoffeln auf Wunsch einer einzelnen Dame aufgesetzt und Lachs gebraten , so das es um 15.00 Uhr Mittag gab.


Ich bin dann noch einmal mit Schecker los und dann wurde auf den „Liegesesseln“ abgeruht. 17.30 Uhr weckte uns Ingrid und um 18.30 haben sich die beiden dann die Hypnose reingezogen.

Solarertrag war fast null (160 Wh), also habe ich den Moppel angeschmissen  da meine beiden E-Bikes auch geladen werden mussten . Nicht nur ich war dabei, es war heute ein richtiges Moppelballett !!

Die Wolken sehen bedrohlich aus …., Allen eine nicht so turbulente Nacht !!


Markttag und Warmduscher

Die Nachruhe worden vom Regen gestört aber pünktlich zum Aufstehen war die Sonne da . Heute ist Markttag und wir wollten um 10.00 Uhr los. Die „Warmduscher“ wollen mit dem Hymer zum Markt , es könnte ja regnen und man würde nass werden. Ok , ich hab mich aufs Rad geschwungen und habe die 22km abgestrampelt aber es gibt ja immer was zu sehen auf der Strecke.


Markt ist eh nicht so mein Ding , einmal eine Runde,

die „Warmduscher“ getroffen , einen Kaffee getrunken und wieder zurück.


 Die Frauen werden wohl noch ein paar Stunden brauchen.👠💍👗👙👢

Ich habe dann noch die Email gescheckt, die Buchungsanfragen abgearbeitet und was man noch so online tut. Telekom hat für seine Kunden 5 Gb Datenvolumen kostenlos bereitgestellt, die laufen jetzt und dann sollen die vom Vertrag noch verbleibenden Gb wieder laufen, schauen wir mal !!


Das LTE ist hier hervorragend, bin begeistert !!   14.30 Uhr kamen die“Warmduscher“ zurück. Ich hatte Milchkartoffeln vorbereitet und danach war erst einmal Pause ! Entsorgung werde ich heute noch machen , denn es soll 3 Tage regnen. Wasser auffüllen wartet auch noch . Kommt gut durch die Regentage !

Gottesauge, Strand und viel Sonne

Die Nacht war ziemlich frisch , um 5 Uhr morgens erst 12,6 Grad .Aber es war ja eine Vollmondnacht .-Erster Blick um 7.15 Uhr aus dem Fenster ,Sonnenschein und kaum Wind , immer noch 12,6 Grad . Mit Schecker raus in die Salinen und ans Mittelmeer . Wunderbar ,fast glatte See , Berge teilweise in Wolken und Sonne .Wir waren fast 1 Stunde unterwegs . Gestern bei unserem abendlichen Mercadonabesuch stellte sich heraus , dass mein Fahrradlicht nicht geht . Gleich nach dem Frühstück machte Claus sich an die Arbeit, dies zu beheben .Bernhard assistierte ihm . Es war wohl schwer den Fehler zu finden . Doch nach Löten und viel Fummelkram waren sie dann endlich um 11.15 Uhr fertig .12.00 Uhr gings los nach Adulche       zum Gottesauge suchen . 10,5 km 50 Minuten mit den E – Bikes am Mittelmeer entlang . Vor uns die Berge in mehren Farben , an der Seite das blaue Mittelmeer und am Himmel die Sonne , kein Lüftchen . Ich habe es genossen . Traumhaft .–


Am Ziel angekommen stürzten wir Frauen uns auf die Steine . Mühselig , aber ich habe 3 Steine mit Muschelabdrücken gefunden . Ich konnte es kaum glauben und bin happy .


Wir fuhren noch Kaffeetrinken in das Örtchen .Kaffee war vorzüglich und die Eiskugel schmeckte auch lecker. 


Auf der Rückfahrt habe ich noch ein bischen Fitness gemacht.


Um 15.30 Uhr waren wir wieder am WoMo. Nach einem kurzem Imbiss war der Hund dran .Bernhard musste gleich seinen Moppel anschmeissen , gestern um 23.00 war sein Strom alle und der Fernsehapparat schaltete sich aus , die beiden Fahrradakkus mussten auch dringend nachgeladen werden.                Ich konnte wieder ohne Moppel auskommen.

  .

Wenig Sonne und sonst..?

Gestern Abend noch Brus Willis geschaut und heute morgen um 9.00 Uhr erst aufgewacht ! Sonst war bei den „Asphaltcampern“ nicht viel los , der übliche Morgenspaziergang und dann Frühstück und schon war es 11.00 Uhr.Die Frauen sind dann zu Mercadona gefahren. Mittag gabs den Rest von gestern und den bischen Abwasch macht meine Frau alleine.


Heute sollte Duschtag sein, also erst einmal 60 Liter Wasser rangeschleppt. Eigentlich ist unsere große Dusche mehr ein Kleiderschrank aber wenn wir so lange kostenlos und „frei“ stehen ,dann genießen wir die große Dusche schon mal. Mein Stammplatz der Beifahrersitz funktioniert nicht mehr richtig. Besser gesagt ,wenn ich ihn hoch fahre und er in der „Fernseh- Füße hoch“ Position ist  dann geht er langsam abwärts ,wenn ich mich draufsetze !!   Ok , heute habe ich die Verkleidung abgebaut und mir es mal angeschaut.

 

Wir 
Der Stoßdämfer ölt schon leicht und müsste ersetzt werden. Hat jemand das schon einmal beim Flair Bj 2003 gemacht ? Was für ein Stoßdämfer ist da drin ? Nun gut , zum sauber machen war genug zu tun und die Schanierschrauben bischen fester angezogen und jetzt hält er erst einmal. Wahrscheinlich nicht von langer Dauer. Die Frauen sind 18.00Uhr noch einmal zu Mercadona und dann ist Fernsehabend !!! Aber was schaut man sich an ? Das Programm ist wieder mal krottenschlecht , mal schauen was ich noch aufgenommen habe !!

Die Sonne war heute rar und so liefen hier viele Moppel. Ich hab mich heute mal zurückgehalten und reize die Lipo mal aus.

Reparatur,Entsorgung und Shopping 

8.30 Uhr aufgewacht und habe grad noch das Bäckerauto erwischt ! Ingrid und Bernhard haben verschlafen , als noch mal 2 Baguette bitte !! Ich bin mit Schecker an den Strand und Heidi möchte Frühstück machen mit Rührei !   Die Frauen wollen heute mal wieder shoppen …, es ist jetzt 14.30 Uhr und sie wurden noch nicht gesehen . Ich musste heute entsorgen und bin 3 x mit der 400 er Thetford los. Wäscheleine musste auch noch  her. 


Unser Gemüse musste heute verarbeitet werden und ich habe Gemüseeintopf gekocht. Nun warten wir auf die Frauen und Mittag und Kaffee wir wohl zusammen fallen.     Da die Sonne heute Vormittag ein paar Probleme hatte haben wir den Moppel angeschmissen und die beiden E-Bikeakkus geladen. Nebeneffekt, die Batterie wurde mal wieder fast voll.


Da die Frauen immer noch nicht da sind , setzen wir uns ein bischen in die Sonne.


Schecker hat mein Kabel von der Fernbedienung für die Luftfederung abgerissen, also habe ich die Kabel angelötet und es funktioniert schon wider. Gut das man Alles dabei hat !!


16.00 Uhr kamen unsere Holden zurück und liegen jetzt im „Mittagsschlaf“ . Zeit für ein paar Infos zu Roqetas de Mar.


Roquetas de Mar, auch Roquetas, ist eine Stadt in Spanien an der südöstlichen Spitze der Iberischen Halbinsel an der Costa de Almería in der andalusischen Provinz Almería, ca. 30 km westlich der gleichnamigen Provinzhauptstadt Almería. Aus historischer Sicht unterteilt sich das Stadtgebiet in das eigentliche Roquetas de Mar, einer bereits in der Antike existierenden Ansiedlung, und in die Moderne touristische Geprägte Stadt. Sehenswert ist das Naturschutzgebiet Las Encinas / Sabinar westlich der Urbanización Roquetas, in dem in den Sommermonaten Hunderte von Flamingos nisten. Weitere Sehenswürdigkeiten von Roquetas de Mar sind das Castillo, der Leuchtturm, der Sporthafen, das Theater, das Einkaufszentrum sowie die Stierkampfarena. Weiters lohnt sich, die nahe gelegene Wüstenstadt Tabernas zu besuchen, wo einst Westernfilme von Sergio Leone gedreht wurden, sowie die benachbarten Bergdörfer Enix und Felix und die Altstadt der nahen Provinzhauptstadt Almería.    

Hier ein paar subjektive Angaben zum Wetter.

  • November/Dezember/Januar: Herbst und Winter: Gelegentliche Bewölkung, besonders im November sehr heftige Regenfälle möglich, tagsüber Temperaturen um 16 bis 20 Grad C, nachts um 10 Grad C.
  •  Februar/März: Frühjahr mit gelegentlichen Wolken, teilweise windig, durchschnittlich 18 Grad C tagsüber, 12 Grad C in der Nacht, selten Regen.
  • April/Mai: Frühsommer mit Frühjahrswinden, selten bewölkt mit wenig Regen, durchschnittlich 25 Grad C tagsüber, 15 Grad C in der Nacht.
  • Juni bis Oktober: Sommer. Wolken sind die Ausnahme, eher mäßiger Wind, die Temperaturen erreichen im Juli und August bis Mitte September manchmal Spitzenwerte bis zu 40 Grad C tagsüber und über 30 Grad C in der Nacht.

Also November bis März sind für uns (Heidi & Claus) die besten Temperaturen. Wir lieben diese gemäßigten Temperaturen bei Sonnenschein.

Weihnachtsmarkt bei 20 Grad

Heute war Bilderbuchwetter, kein Wind und 20 Grad im Schatten. Heidi hatte heute Probleme mit dem aufstehen und ich habe die Frühschicht übernommen. Nach den Frühstück sind wir zum Weihnachtsmarkt in Roquetas gegangen ! So kam am 3.Advent doch noch Weihnachtsstimmung auf. 


Der Markt hatte  kleine süße Stände und auf der Bühne gabs span . Tänze.

Ich habe mir noch ein Lederarmband gekauft und die Frauen haben schon auf den Hinweg an der Promenade Klunker gekauft. Auf dem Rückweg gabs dann noch ein Kaffee „Americano“!  


Zum Mittag gabs Burger und zum Nachmittag wollen wir grillen.  Ich hatte Bio-Lammfleisch aufgetaut und eingelegt aber jetzt erst mal Mittagspause .


Nach der Hunderunde habe ich das Gasgrill angeschmissen und Ingrid hat Pellkartoffeln und Salat gemacht, Heidi Quark . Es war sehr , sehr lecker !!      Nach dem Essen ging die Diskussion los , wann fahren wir weiter !  Ich würde gerne weiter, bin aber von den „Asphaltcampern“ überstimmt worden. So fahren wir nun doch erst am 25.12. weiter nach Tarifa und dann in die Algarve.

Miniräucherofen, Forellen und Sonne pur


Guten Morgen Freunde, ein super sonniges Wochenende steht uns bevor. Früh mit dem Hund los.

img_2221

So ,nur nicht das Bäckerauto verpassen , sonst gibt es Knäcke heute. Als nächstes lag Mercadona an , denn das Wochenende steht bevor und wir wollen heute Abend Forellen räuchern.

img_2223

Nun aber erst noch einmal in eigener Sache. Gestern Abend hat sich ein Admin beschwert , ich verlinke zu viel in meinen Blog um Follower zu gewinnen. Follower sind schön und gut aber ich benötige sie nicht dringend , ich mache das nur aus Spaß und Freude und stelle auch mal gerne technische Tips ein. Ich habe einfach keine Lust die gleichen Beiträge mehrmals zu schreiben.  Also Freunde wer mich regelmäßig verfolgen möchte abonniert meinen Blog. In der linken Menüleiste ganz unten bitte die Emailadresse eingeben und fertig.                                      Ok weiter geht’s. Nach dem Einkauf gab es Resteessen und ab in die Sonne.

img_2222

Als ich unseren Räucherofen angesehen hatte mußte ich feststellen , wir brauchen ja Brennspiritus oder Alkohol !! Nun ja ,wir hätten vorher schauen sollen nun haben wir Forellen und kein Brennspiritus, also werden wir wohl grillen!!! Bernhard und Ingrid sind dann noch mal los und haben tatsächlich 96% Alkohol gebracht und räuchern war gerettet. 16.30 Uhr haben wir dann unsere 4 frischen Forellen in den Miniräucherofen gelegt, Späne rein und gezündet. Dieser Räucherofen gehört einfach in jedes Wohnmobil.

img_2226

img_2225

Bernhard hatte Feuerwache !!

img_2227

In einer halben Stunde waren sie fertig und wir haben uns sie schmecken lassen. Einfach nur ein Gedicht !!!

img_2228

Danach war Großabwäsche und wir haben dann den Abend eingeläutet.

 

 

 

 

Reparatur, Regenbogen und Hypnose

Heute morgen wurde das Baguetteauto verschlafen. Die Sonne hatte vormittags so Ihre Probleme und es gab sogar ein paar Tropfen Regen und ich musste die Türverkleidung abbauen ,da das Rollo nicht mehr runter ging und das Schloss etwas klemmte .

img_2213

img_2215

img_2214

Zur Entschädigung gab es dann doch noch einen Regenbogen .

img_2212

Während wir arbeiteten waren die Frauen shoppen und nach der Arbeit „musste“ ich dann auch noch kochen. Genug mit der Mitleidstour ; nach dem Essen bin ich dann mit Schecker und dem Rad  los. Noch ein bischen Auto geputzt und dann war auch schon Kaffeezeit. Die Sonne meinte es am Nachmittag wieder gut mit uns . Ich ( Heidrun ) habe nach unserem Stadtbummel die Sonne genutzt und draußen gelesen . Als es um 17.00 Uhr kühl wurde haben Ingrid und ich uns hypnotisieren lassen zum Abnehmen . ( durch CD ). Wir wollen unbedingt abnehmen und uns diese CD jetzt jeden 3. Tag anhören . Na dann, (Claus) viel Erfolg Ihr Beiden und Allen einen schönen Abend und nicht vergessen heute auf 3 Sat um 20.15 Uhr „Abenteuer Wohnmobil “ !!

img_2218

 

 

 

 

Reisen mit dem Wohnmobil , technische Tips und Erfahrungsaustausch