Pinienprozessions spinneralarm und nichts wie weg !

Am Sonnabend den 23.02.2019 spontane Abfahrt vom Campingplatz Orbitur Sagres ! Der ganze Campingplatz wimmelt von den Pinienprossessiosspinnerraupen und Schecker hat jetzt schon 2 Tage gegen 04.00 Uhr morgen und auch am Tage mal Husten-und Würgeanfälle !! Eigentlich hatten wir Petra und André zum Schweinebraten eingeladen aber wir hatten keine Ruhe mehr wegen der Raupen 🐛!! Gegen 13.00 Uhr waren wir weg, Intermache, tanken für 1,30 €/ Liter und zum Praia da Cordoama !

Die Zufahrt zur Bucht ist imposant !! Eine super Straße mit vielen Serpentinen und starkem Gefälle ! Unten ein kleiner ordentlicher Parkplatz.

Die Gaststätte ist geschlossen wegen Umbauarbeiten ! Die kleine Bucht umgeben von Bergen hat einen schönen kleinen Strand mit imposanten Wellen !! Wir waren bis zu den Knöcheln drin und da kam eine Welle und zog mir die Beine weg und ab …, ich lag mit Sachen im Wasser !! Das IPhone ist wassergeschützt und hatte keine Probleme, nur ein paar Geldscheine mussten getrocknet werden!! Mit Schecker haben wir erst einmal eine Runde gedreht.

Es waren einige einheimische Besucher mit dem PKW dort um eine Strandrunde zu machen, es war ja auch Wochenende !!

Am späten Nachmittag lichtete sich das und auf einmal waren wir ganz alleine. Es gab keinerlei Netzempfang und das war uns dann doch ein bisschen einsam ! Wir haben uns dann entschlossen noch einmal nach Armacao de Pera zu fahren um am Montag zum Tierarzt fahren zu können !! Ein kleines Video haben wir noch mit der Drohne gemacht .

Gegen 19.45 Uhr waren war am großen Stellplatz am Meer in Armacao de Pera angekommen. Einen Platz für die Nacht war kein Problem und so haben wir den Abend mit ein bisschen Fernsehen ausklingen lassen !!

Ein Gedanke zu „Pinienprozessions spinneralarm und nichts wie weg !“

  1. „Schecker hat jetzt schon 2 Tage gegen 04.00 Uhr morgen und auch am Tage mal Husten-und Würgeanfälle !! “

    Guten Abend, machen Sie sich keine großen Sorgen, denn sollte Ihr Schecker wirklich mit Prozessionsraupen in Kontakt geraten sein, hätte er ein dicke Zunge, oder sein Gesicht wäre geschwollen. Wenn er morgens um 4 Uhr anfängt zu husten und/oder zu würgen, hat er vllt. Haare in die Kehle bekommen.

    Beste Grüße, Elgard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.